Region Lanker- und Plöner See

 

 

Netiquette: Einträge in unserem Gästebuch sind herzlich willkommen und wir freuen uns über jeden Beitrag!
Wir behalten uns das Recht vor, solche Beiträge zu löschen, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte, Spam oder Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

 

107 Einträge auf 11 Seiten

kai Müller

15.08.2017
21:20
vielen dank für ihre toll gestaltete und informative webseite.
einer wachsenden Kommunikation wären wir sehr verbunden.
mit freundlichen grüssen,
kai müller
imkerverein grundhof-quern.

K. Steffens

25.05.2017
09:28
Moin und vielen Dank für Euren schönen Ort. Wir waren da und haben Eure Gemeinde auf unsere Art vorgestellt.
http:­//­weites.­land/­wahlstorf/­

Ich hoffe, Euch gefällt es. Wir freuen uns selbstverständlich über Ergänzungen, vielleicht habt Ihr ja auch noch alte Bilder vom Bahnhof oder vom Gut?

Liselotte Lindner

10.12.2016
11:11
Hallo Dieter,
danke für die E-mail. Leider kann ich sie nicht öffnen, da mir E-mail Adresse und Passwort fehlen.
Viele Grüße
Liselotte Lindner
geb. Vierrath

Helge  Bernotat

02.12.2016
08:32
Moin Herr Stöckl,

die Bestandsdichte, welche Sie dokumentieren, läßt selbst mich schaudern und das will schon etwas heißen. Ich denke es ist eine Frage der Zeit, wann derartige Flächenbetreiber ein böses und aberwitzig teures Erwachen haben werden. Leidtragend sind zwischenzeitlich bedaurlicherweise natürlich Sie und Ihre Kollegen. Wir sehen uns hoffentlich in Göttingen.
Schöne Grüße aus Hannover

PS Eines Ihrer Bilder habe ich verwendet und natürlich einen Link zu Ihnen gesetzt. Ok?

Udo Maart

06.10.2016
12:39
Toll, das es Ihre Seite gibt!
Seit einiger Zeit versuche ich in meiner Umgebung auf die von Ihnen beschriebene Entwicklung hinzuweisen und so wurde es wirklich Zeit in einem größeren Rahmen/­Lä­nderü­bergreifend vor JKK zu warnen. Bleibt zu hoffen, das "naturschützende" Verbände einlenken würden und entsprechend handeln. Dies gilt insbesondere um eine Bekämpfung (Mähen) vor der Blüte!!!

Klaus Bohnert

24.09.2016
17:49
Danke für Ihre wertvollen Informationen in Ihrer Webseite, mit denen Sie umfassend über die Probleme der Jakobskreuzkräuter hinweisen. Sehr betroffen machen mich Ihre Ausführungen zur Belastung des Bienenhonigs.

Carmen Daum

10.09.2016
13:15
Hallo !
Ich selbst habe davon noch nichts auf meiner Pferdekoppel....doch in nur 800 Meter Entfernung gibt´s die ersten JKK an der B32 RV - Wangen am Strassenrand! Gerne würde ich bei einer Anti -JKK -Aktion bei uns mitmachen.

Herbert Hahne

01.09.2016
09:13
Nachdem ich den Landesbeauftragten für Naturschutz in SH wiederholt zum Thema Jakobskreuzkraut angeschrieben habe, ohne eine Antwort zu erhalten, bin ich sehr erfreut, auf Ihre Homepage gestoßen zu sein. Ich werde Sie in Ihrer sinnvollen Aufklärungsarbeit unterstützen, indem ich Sie auch auf meiner Homepage verlinke.
Herbert Hahne
www.galluse.de
Journal für Naturschutz, Umweltschutz und Kultur im Norden.

Andrea Baasch-Hellmann

27.08.2016
10:00
Ich unterstütze Ihre Aktion. Ich finde es unverantwortlich, daß an den Autobahnen nichts getan wird. Wir haben nur wenig JKK auf unserem Grundstück. Das reiße ich stetig raus. Ich fühle mich durch Sie unterstützt. Danke.

Hannah Honig

30.05.2016
09:44
Tolle Seite,

weiter so, viel Erfolg und liebe Grüße,

Hannah

Seite 1 von 11